Siebträger

Eine Siebträgermaschine mit integriertem Bohnentrichter, eigenem Mahlwerk und einer Dampflanze bietet Euch Möglichkeiten für verschiedene Kaffeespezialitäten. Mit ein wenig Übung ist es möglich innerhalb kürzester Zeit kunstvolle Kaffeekreationen zu zaubern.

Ihr könnt entweder einen ausgezeichneten Espresso, Espresso Lungo, Espresso Doppio, einen Ristretto, einen Caffè Americano oder auch Variationen mit Milch, wie Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso Macchiato zubereiten. Alle Variationen basieren auf einem Espresso und für einen guten Espresso werden die Kaffeebohnen erst kurz vor Verwendung gemahlen. Dies übernimmt das integrierte Mahlwerk, wobei im Regelfall 7 bis 9 Gramm Kaffee direkt in den Siebträger gemahlen werden.

Wichtig ist hierbei ein feiner Mahlgrad, denn desto stärker ist die Extraktion der Kaffeearomen aus dem Kaffeemehl. Folglich sollte die Extraktionszeit, also die Zeit des Kontaktes zwischen dem Kaffeemehl mit dem Wasser, kurz ausfallen.

Den Siebträger unter der Mühle herausnehmen, leicht abklopfen und dann das Kaffeemehl bei einem Druck von 10 bis 15kg mit dem Tamper andrücken.

Vor dem Einhängen des Siebträgers nun noch einmal heißes Wasser durch den Brühkopf laufen lassen. Dabei lösen sich eventuelle Kaffeereste von der letzten Extraktion und es entsteht keine ungewollte Geschmacksbeeinflussung.

Nun könnt Ihr den Siebträger am Auslauf der Maschine befestigen, Eure bestenfalls vorgewärmte Tasse unterstellen und den Brühvorgang starten.

Die Siebträgermaschine bereitet Kaffee mithilfe von Wasserdampf zu. Das Wasser wird auf mindestens 90°C erhitzt und mit einem Druck von 9-15 bar durch das fein gemahlene Kaffeemehl gepresst. Dabei nimmt das Wasser ein kräftiges Kaffeearoma an, aber es werden nur wenige Bitterstoffe aus dem Kaffeemehl herausgelöst, was zu einem vollem, runden Aroma beiträgt.

Nun könnt Ihr euren puren Espresso genießen oder aber mit geschäumter Milch zu einer Kaffeespezialität verwandeln. Mit der Dampflanze und der passenden Milch könnt Ihr in einem meist dazugehörigem Edelstahlkännchen Milchschaum für Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso Macchiato erzeugen. Wichtig ist hierbei, dass die Milch kalt ist. Wir empfehlen eine Milch mit einem höheren Fettanteil und favorisieren eine Bio Weidemilch.

Die Dampflanze presst nun, wie ihr Name schon vermuten lässt, heißen Wasserdampf in die Milch. Je nach Spezialität und Menge könnt Ihr einen schönen Milchschaum kreieren und so Euren Espresso zu einem Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso Macchiato verwandeln.

Unsere Empfehlung für die Zubereitung in der Siebträgermaschine ist der KALKBERG Kaffee Indonesien Java Preanger. Durch seinen vollen Körper und würzigem Geschmack, leicht fruchtbetonten, insgesamt karamellartigen Aromen, besticht er als Espresso aber ebenso auch als Kaffeespezialität mit einem Milchanteil.